Die Richtige Geste

1953 wurde das SNCF-Lernzentrum in Veynes geschlossen. Mehr als 200 Arbeiter, zukünftige Arbeiter, Fahrer, Mechaniker und sogar Führungskräfte wurden dort ausgebildet.

©Ecomusée du cheminot veynois

1953 wurde das SNCF-Lernzentrum in Veynes geschlossen. Mehr als 200 Arbeiter, zukünftige Arbeiter, Fahrer, Mechaniker und sogar Führungskräfte wurden dort ausgebildet.
70 Jahre später blickt das Ökomuseum auf diese wichtige Periode der Eisenbahngeschichte zurück und bietet eine Ausstellung über den Beruf des Schlossers an, der im Zentrum von Veynes ausgebildet wurde. Justierer: mehr als ein Handwerk, ein Know-how, eine Anforderung, eine lückenlose Präzision bei der Ausführung von Bauwerken. Das Ziel: Arbeiter auszubilden, die in der Lage sind, jedes Metallteil zu bearbeiten, ihm jede gewünschte Form oder Funktion zu geben, kurz gesagt, um an Dampflokomotiven zu arbeiten.
Am JEP-Wochenende wird auch die Arbeit des Vereins Celluloid in seiner Residenz in Veynes im Sommer 2023 vorgestellt, um das Gedächtnis der Menschen, Steine, Beton zu befragen.
Die Räume des Ökomuseums und seines Gartens werden auch der Öffentlichkeit zugänglich sein.

Ortsbeschreibung

Im historischen Zentrum von Veynes, eine prächtige Sammlung an die Eisenbahn gebundenen Materials. Um den Verlauf der 4 Linien des Berges des Sternes von Veynes zu schätzen: Filme, Modelle, Modelle, Rekonstruktionen Die Eisenbahner erzählen Ihnen.

Zugang: RN 994