Ausstellung "haben Sie barbarisch gesagt?"

Archäologie merowingischer Zeit(Wetters) in der Normandie, Jahrhunderte

  • Exposition
  • Gratuit
© Musée de Normandie - Ville de Caen / O. Nadel

Sein V. - VIII. lädt Die neue Ausstellung - Ereignis des Museums der Normandie uns zu einer Reise in die Vergangenheit zum Treffen der Merowingischen ein. Mehr als 900 Gegenstände(Ziele), zum größten Teil Neuheiten, illustrieren da 4 Jahrhunderte unsere Geschichte von Ve in der Mitte des VIII. Jahrhunderts. 31. Dezember 406. Truppen bewaffneter Barbaren überschreiten(übersteigen) den von Spiegeln(Eis) genommenen Rhein und dringen in die Stange(Angelrute) ein. Die Geschichte hat diesen Zeitpunkt(Datum) zurückgehalten wie den Ausgangspunkt dessen, was lange " die Völkerwanderung " genannt wurde, die man anklagte, den Fall von Rom hinabgestürzt zu haben. Wer sind die Barbaren, deren Installation in der Stange(Angelrute) das Ende des römischen Altertums und des mittelalterlichen Anfanges markiert? Markiert ihre Installation in der Stange(Angelrute) wirklich den Anfang eines dunklen Alters oder im Gegenteil weiht sie ein neues Alter, eine Frucht der Mischung zwischen den Kulturen ein? Die Archäologie ermöglicht heute, besser zu enthalten und den Prozess und die Schauspieler(Akteure) zu illustrieren, die den Übergang zwischen der römischen Welt und dem Mittelalter versichert(gewährleistet) haben. Die Mehrheit der in der Ausstellung vorgestellten Gegenstände(Ziele) stammt von nach der Normandie von Anfang an vom Xixe gebrachten(geführten) den Ausgrabungen(Durchsuchungen) Jahrhundert bis zu sehr kürzlich.

Ortsbeschreibung

Le Château, 14000 Caen
  • Musée de France
  • ,
  • Musée, salle d'exposition

Gesellschafts- und Geschichtsmuseum, Reicher wichtiger archäologischer und ethnografischer Sammlungen, das Museum der Normandie stellt ein Panorama des Lebens der Bevölkerungen auf dem Territorium von ganz Normandie, von Vorgeschichte in groß Migrationen hoch, Veränderungen des ländlichen Raums Altes Mittel bis zu den ersten Umwälzungen der Industriegesellschaft vor.