Wenn die Steine sprechen konnten... Libdeau.

Ein Theaterstück findet seine Intrige in Libdeau 1682!

  • Spectacle / Lecture
  • Tarif préférentiel
  • Thème : L'Art du partage
Photo Nathalie SCHIRA-FLORENTIN

Der Verein(Vereinigung) " Libdeau - Chapelle templière " stellt ein Theaterstück, das von Frédéric Thabault geschrieben ist, von MJC von Toul mit einer Truppe jungen von Alexander Lefranc geleiteten Künstler, der Baladins de Tabarin, hinaufgegangen, vor: Wenn die Steine sprechen konnten. Toul, 1682: Quentin, der junge Stallbursch in der Fantasie wachsam, wird Stallbursche des Ritters Gaspard de Pernes, Kommandeur für Gastfreundliche von Malta des Bereiches von Libdeau. Um auf den Durst der Kenntnis zu antworten, der von Quentin ausgedrückt ist, geht Gaspard de Pernes "die Steine sprechen lassen" einige Seiten der Geschichte von Toul im Laufe des Mittelalters erzählend: Die Figuren werden Leben vor Ihren Augen wieder nehmen … legen(reservieren) Sie Ihren Platz zurück! MJC von Toul 03.83.64.31.15 / contact@mjc-toul.fr


Profitieren Sie von Tagen des offenen Denkmals um "Libdeau"

Ortsbeschreibung

Ruelle de la Cure 54200 Lucey
  • Lieu de spectacles, sports et loisirs

erstellt von %Besitzer% Mittwoch 29. August - 22:04