Demonstration des Waschmittels im Ehemaligen

Demonstration des Waschmittels im Ehemaligen im Waschhaus von Jametz mit der Teilnahme der Alten Berufe von Azannes

  • Atelier / Démonstration / Savoir-faire
  • Gratuit
  • Thème : L'Art du partage
Michel Laurent- La Lorraine gaumaise

Jametz von Intrigantinnen Hügel! Das ist, was Sie öffnen(entdecken) werden, indem Sie kommen werden. Stellen Sie sich dann in diesem Ort eine imposante(beträchtliche) sich Mauern gegürtete sich um die Stadt erstreckende Festung vor. Als Eigenschaft(Eigentum) der Prinzen de Sedan 1456, lange protestantisches Asyl gebaut war, widersetzte(hielt aus) sie sich zwei Jahre, bis 1589, im Sitz von 9000 von Charles III geführten Menschen(Männern). Schloss und Befestigungen sind gegen 1672, auf Befehl von Ludwig XIV verschwunden. Diese ruhmreichen Jahrzehnte, er bleibt im Friedhof, der 1560 veraltet seienden Kapelle Notre-Dame-Du-Mont. Des der ehemaligen Festung existierenden Steinhaufens sind von schönen Wohnsitzen die XVIII und XIX. Jahrhunderte, mit den Profilleisten reich geschmückt, geboren. Jametz am Fuß der Hügel hallt das Plätschern des Wassers des Waschhauses im schön restaurierten impluvium nicht mehr als.

Ortsbeschreibung

55600 Jametz
  • Édifice religieux
  • ,
  • Édifice rural

Ein Waschhaus ist ein mit dem Wasser im Allgemeinen durch natürlichen Ursprung versorgtes Becken, der für die erste Berufung hält, zu ermöglichen, die Wäsche zu spülen, nachdem er es gewaschen hat. Das Waschhaus in impluvium hält für Besonderheit, blinde Fassaden vorzustellen, die durch eine zénithale Öffnung erleuchtet sind, die in den Waschfrauen die Luftzüge vermeidet. Aber vor allem ermöglicht die Bedachung des Impluvium, Regenwasser zu fesseln. Derjenige von Jametz in Kopie(Doppel) ist impluvium und wird restauriert.

Lavoir à impluvium OT Montmédy