logologo
HilfeLoading...
Sonntag 17 September 2023, 14:00Passed
Conditions
Vergessen Sie nicht, Ihr Handy einer (kostenlosen) Anwendung auszurüsten, das ermöglicht, QR-Code (Flashcodes) zu lesen; jedes Leuchtfeuer wird Ihnen die betreffenden Erklärungen anliefern, was Sie sehen.
September 2023
Sonntag 17
14:00 - 19:30

Église Saint-Christophe

Place de l'Église 94000 Créteil
  • Val-de-Marne
  • Île-de-France

"Hinter den Steinen"

Autonome Entdeckung des Inneren der Kirche und der Krypta, die Leuchtfeuer (Flashcodes) benutzend.
Sonntag 17 September 2023, 14:00Passed
Conditions
Vergessen Sie nicht, Ihr Handy einer (kostenlosen) Anwendung auszurüsten, das ermöglicht, QR-Code (Flashcodes) zu lesen; jedes Leuchtfeuer wird Ihnen die betreffenden Erklärungen anliefern, was Sie sehen.
©MAJ/"Amis de Créteil"/

Equipé Ihres Handys oder eventuell, wenn Sie darüber, mit Hilfe eines Mitgliedes der Freunde de Créteil nicht verfügen, das damit ausgestattet werden wird, können Sie, in Ihrem Rhythmus und nach dem Wunsch Ihrer Neugier, einige eine der Geheimnisse der Kirche Saint-Christophe öffnen(entdecken) oder ganz einfach, Sie in Erstaunen zu setzen.
Denken Sie daran, bevor zu kommen, eine (kostenlose) Anwendung zu beladen, die Ihnen ermöglicht, QR-Codes zu lesen.

Types d'événement
Visite libre
Thèmes 2023
No selection
I agree that the image may be freely used, provided that it is attributed to the author by name and shared under the same conditions.
Conditions de participation
Gratuit
Type de public
Tout public

About the location

Église Saint-Christophe
Place de l'Église 94000 Créteil
  • Val-de-Marne
  • Île-de-France
Tags
Édifice religieux
Die verschiedenen Teile der Kirche tragen das Zeichen der Jahrhunderte, in denen sie neu gestaltet wurden. Die Krypta: In der romanischen Epoche hat sie drei Schiffe, die durch vier Säulen getrennt sind und neun identische Kreuzungen bilden. Unter dem Altar der Krypta (deren Tisch aus einem Stein aus den lokalen Steinbrüchen besteht) werden die Relikte der Märtyrer von Créteil präsentiert: Agoard, Aglibert und ihre Gefährten. Der Glockenturm-Roman: Fast 30 Meter hoch, mit Eckstützen verstärkt und über der Veranda-Roman. Es gibt drei Glocken: Marie (200 Pfund) aus dem Jahr 1552, Josephine Elisabeth (2.500 Pfund) aus dem Jahr 1867, Agoard und Aglibert (800 Pfund) aus dem Jahr 1992. Die Kirche: Sie nimmt den Plan einer Basilika an (zentrales Nef mit zwei Kollateralen). Ein dreistufiger Aufzug war geplant, konnte aber nur im Chor erreicht werden (hohe und gekreuzte Gefechtsköpfe, die sich auf Säulenbündel stützen). Das Schiff besteht nach wie vor aus einer Läppung. Die Säulenzelte zeigen d
Access
M8 Créteil-Universität TVM und Bus 317, 217, 104 Kirche Créteil RN 19, 186